HUBER.HUBER

Copyright 2016

Polarisierte Ringelblumen

Kohle auf Papier / Charcoal on paper
190 x 140 cm
65 x 50 cm

Unter der Beobachtung von Wissenschaftlern hat die Heilpraktikerin und Forscherin Emma Kunz 1953 Ringelblumen ausgependelt und polarisiert. Aus den Mutterblumen bildete sich tatsächlich die von Kunz vorhergesagte Anzahl von Nebenblumen heraus. Die Kohlezeichnung Polarisierte Ringelblume zeigt Ringelblumen als wucherndes Ornament.

Healer and researcher Emma Kunz balanced and polarized marigolds in 1953, observed by scientists. And the original flower did produces the exact number of additional flowers that Kunz had predicted. The charcoal drawing called Polarisierte Ringelblume [Polarized Marigold] shows the marigolds as a proliferating ornament.

http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-11_11_polarisierte-ringelblume.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-11_11_polarisierteringelblumeiii.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-11_11_polarisierteringelblumei.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-11_11_polarisierteringelblumeii.jpg