HUBER.HUBER

Copyright 2016

Dolly 2011

Charcole en paper
84 x 59 cm
59 x 84 cm

The drawings are based on internet photographs by tourists / amateur photographers.

Das Klonschaf „Dolly“ hat seine letzte Ruhestätte in einem schottischen Museum gefunden. Das Roslin Institute, an dem das Tier geklont wurde, spendete „Dollys“ sterbliche Überreste dem Nationalmuseum in Edinburgh. Hier wurde das Schaf ausgestopft und steht jetzt auf einem strohbedeckten Sockel. Es war weltweit das erste Säugetier, das durch das Klonen eines erwachsenen Tieres entstand.

„Dolly“ wurde Sommer 1996 geboren, im Februar 1997 heizte die Bekanntgabe ihrer Erschaffung durch schottische Wissenschaftler Februar 1997 eine breite öffentliche Debatte über das Für und Wider der Gentechnik an. Am 14. Februar 2003 wurde das sechs Jahre alte Tier wegen einer fortschreitenden Lungenerkrankung eingeschläfert. FAZ 9.4.2003

http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-10_10_dollyportrait.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-10_10_dollyseite.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-10_10_dollyfrontal.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-10_10_dollyr9fcken.jpg