HUBER.HUBER

Copyright 2016

Spirited Away
Galerie widmertheodoridis, Fallackerstrasse 6, CH 8360 Eschlikon
http://www.0010.ch

11.11.2017 - 23.12.2017

They don’t spirit away anything, Markus and Reto Huber. On the contrary. Equipped with rose quartz, scholars rocks and Himalayan salt they conjure up a cosmos in the gallery space that is nourished by faith and superstition. Men and nature clash in a disturbing way and build the grounds for hopes and fears. A dash of irony is unavoidable and anticipated.

Already in the Stone Age, men were using seashells, pearls, rock crystals and amber as amulets against different diseases, misfortune or witchcraft. Erected stones were worshipped throughout the Mediterranean: obelisks in Egypt, menhirs in Israel, omphalos stones in Greece and the Turoe-Stone with the Irish Celts. Even the black stone in the Kaaba of Mecca can be traced back to the tradition of cult stones. All these cultures had one thing in common: they believed in the supernatural powers of these stones.

huber.huber went far to collect their scholar stones. Fireplaces were a suitable source for their stones which needed to show traces of fire or men. Bound to the Far Eastern tradition of Suiseki these stones are placed now on wooden pedestals and serve the meditative moments of reflection. A disquieting scene since they are not particularly beautiful nor expressiv. Actually a sign of defect in terms of Suiseki.

In ’84 elements’ huber.huber refer to the healing powers of Himalayan salt which is made of the same 84 elements as human blood. This series shows under a wonderful layer of salt crystals numerous human beings, bodies and hands all sensually woven into each other.

Markus and Reto Huber live and work in Zurich. They have completed their studies at the Zurich University of the Arts. Since 2005 they act as the artist collective huber.huber and have received many awards and grants, such as the ‘Stipendium für bildende Kunst der Stadt Zürich (2005)’ and the scholarship of the ‘UBS Kulturstiftung (2008)’. Their works are often exhibited throughout the world, for example at ‘save our souls’, Helvetia Art Foyer, Basel; ‘Versprochen ist versprochen’, Kunsthalle Arbon; ‘Und plötzlich ging die Sonne unter’, Aargauer Kunsthaus, Aarau; ‘Land of Plenty?, Museum Bärengasse, Zurich; ‘Many Natures’, Jules Maeght Gallery, San Francisco; ‘Die Basis’, Kunsthaus Langenthal und ‘ELEMENTS’, Seeing together!, Unseen, Amsterdam NL. Besides collages and objects they have also created sought after art books. ‘Universen’ and ‘Hoffentlich verliebe ich mich nicht in dich’ were published in cooperation with Patrick Frey and the Kunsthaus Glarus.

_

Unter ‘Spirited Away’, versteht man ‘weggezaubert’. Wegzaubern tun sie aber nichts, Markus und Reto Huber. Im Gegenteil. Mit Rosenquarz, Gelehrtensteinen und Himalaya-Salz ausgerüstet, beschwören sie in den Galerieräumen einen Kosmos, der sich von Glauben und Aberglauben nährt.

Mensch und Natur treffen auf beunruhigende Weise aufeinander und bilden den Nährboden für Hoffnungen und Ängste. Eine Spur Ironie lässt sich dabei nicht vermeiden.

Schon in der Steinzeit benutzten die Menschen Muscheln, Perlen, Bergkristalle oder Bernstein als Amulette gegen Krankheiten, Unglück oder gar Hexerei. Aufgerichtete Steine wurden im ganzen Mittelmeerraum als heilig verehrt: Obelisken in Ägypten, Menhire in Israel, Omphaloi in Griechenland oder der Turoe-Stein bei den irischen Kelten. Sogar der schwarze Stein in der Kaaba in Mekka lässt sich auf die Tradition der Kultsteine zurückführen. Allen diesen Kulten war eines gemeinsam: Die Steine hatten übernatürliche Kräfte.

Für ihre Gelehrtensteine bargen huber.huber Steine von Feuerstellen, die Brand- oder andere menschliche Spuren aufweisen. Der fernöstlichen Tradition Suiseki verpflichtet, stehen diese nun auf Holzpodesten in der Galerie und dienen der meditativen Besinnung. Kontrovers, denn ihre Form ist weder besonders schön noch ausdrucksstark – eigentlich ein Fehler.

Mit “84 Elements” verweisen huber.huber auf die Heilkräfte des Himalayasalzes, welches aus genau denselben 84 Elementen wie das menschliche Blut zusammengesetzt ist. Und so finden sich auf dieser Serie unter einer Schicht von zauberhaften Salzkristallen zahlreiche Menschen, Körper und Hände – sich sinnlich räkelnd und berührend.

Markus und Reto Huber leben und arbeiten in Zürich. Ihre Ausbildung haben sie in Zürich an der Hochschule für Gestaltung und Kunst abgeschlossen. Seit 2005 arbeiten sie als Künstlerkollektiv huber.huber zusammen. Sie haben zahlreiche Preise und Stipendien, wie das Stipendium für bildende Kunst der Stadt Zürich (2005) und der UBS Kulturstiftung (2008) gewonnen und werden regelmässig im In- und Ausland ausgestellt: ‘save our souls’, Helvetia Art Foyer, Basel; ‘Versprochen ist versprochen’, Kunsthalle Arbon; ‘Und plötzlich ging die Sonne unter’, Aargauer Kunsthaus, Aarau; ‘Land of Plenty’, Museum Bärengasse, Zürich; ‘Many Natures’, Jules Maeght Gallery, San Francisco; ‘Die Basis’, Kunsthaus Langenthal und ‘ELEMENTS’, Seeing together!, Unseen, Amsterdam NL. Neben den Collagen und Objekten zählen auch die Kunstbücher von huber.huber zu begehrten Sammlerstücken. Zusammen mit dem Verlag Patrick Frey und dem Kunsthaus Glarus wurde das Künstlerbuch ‘Universen’ und ‘Hoffentlich verliebe ich mich nicht in dich’ publiziert.

http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_11_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_10_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_4_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_1_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_5_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_3_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_12_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_2_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_13_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_9_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_14_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_8_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_7_huber_huber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-359_Ausstellungsaussicht_WidmerTheodoridis_6_huber_huber.jpg