HUBER.HUBER

Copyright 2017

Fade to Black

Kunsthalle Forum Vebikus
Baumgartenstrasse 19, 8200 Schaffhausen

28.9. - 27.10.2013

Unter „Fade to black“, wörtlich übersetzt „verblassen zu Schwarz“ oder „im Schatten verschwinden“, versteht man in der Filmtechnik die Abblende.

Die Heavy-Metal Gruppe Metallica singt in ihrem tieftraurigen Song „Fade to black“ : Dinge sind nicht mehr die, die sie einmal waren; auch die Ausstellung im Vebikus wird sich mit der Zeit verändern. Die installative Arbeit „Schatten der Vergangenheit“ wird Teile des Raums während der Ausstellungszeit dunkel färben. Es wird quasi eine reale Schwarzblende entstehen.

huber.huber zeigen fiktive Katastrophen („Havarie“ und „Desasters“), deren Ursachen im Dunkeln bleiben. An der Wand ein Lichtblick, der Hilferuf „Save our Souls“. Die handelsübliche Leuchtstoffröhre, auf der die Morsezeichen SOS zu lesen sind, lässt hoffen.

FADE TO BLACK

Die beiden Brüder Markus und Reto Huber greifen diese Umlenkung oder hier vielleicht besser die Öffnung des Blicks in den hier präsentierten Arbeiten der Ausstellung „Fade to black“ ebenfalls auf. „fade to black“, heisst wörtlich übersetzt so viel wie „verblassen zu schwarz“.
Nun stellt sich im ersten Moment die Frage, ob etwas zu schwarz verblassen kann. Ist das Verblassen nicht eher ein umgekehrter Vorgang, etwas von Licht Injiziertem? Oder ist es einzig der Akt des Verschwindens, der hier im Vordergrund steht? Feststeht aber, dass das Verblassen oder Verschwinden dem Prozess der Veränderung zu Grunde liegt und somit stets neuformiert wird. Auch in Markus und Reto Hubers Werken entstehen Neuformierungen.

In der Werkgruppe „Desasters“, sind wunderbar poetische Bildfindungen, idyllische Ansichten almeisterlicher Maler zu sehen, die durchbrochen und empfindlich gestört werden durch grobe Einschnitte und Manipulationen. Die eigentlichen Eigen¬schaften, treten in den Hintergrund, die Ästhetik, die in Korrespondenz mit den Gefühlen solcher altmeisterlicher Gemälde, steht ebenfalls. Es entwickeln sich Unsicherheiten. Irritiert möchte man den Blick „resetten“ und versucht krampfhaft neu und leergefegt vom bereits aufgenommenen inneren Bild loszukommen. Denn es ist ungewöhnlich, dass Landschaften in wuchtigen Wassermengen versinken. Täler und Waldstücke in beklemmend und auswegslos wirkenden Rauchwolken verschwinden und Segelschiffe auf ruhiger See kentern.

Ein Gefühl von Ungewissheit macht sich breit und wirft ein riesiger Schatten. Die installative Arbeit „Schatten der Vergangenheit“ wirft ebenfalls alles in Dunkel – eine reale Schwarzblende entsteht. Den Sinnen entraubt, unsicher und irritiert steht man verloren im Dunkeln, nur von weitem ist ein kleines Licht zu sehen und lässt hoffen.
Die Künstler versuchen in den Arbeiten „save our souls“ und „Destasters“ die Wahrnehmung der unmittelbaren Empfindung nachzuschalten und mehr dem Gefühl als dem Ver¬stand zu vertrauen. Ein Hinweis, dass vieles im Dunkeln verschwindet. Katastrophen, Havarien und Ungewissheiten über uns hereinbrechen und wir, deren Ursachen meist nicht ergründen können.
Einen kurzen Moment gibt man sich dem Chaos hin, schleudert durch es hindurch und blickt auf bis man sich sicher an Land fühlt und kaum hörbar „save our souls“ flüstert.

Der Betrachter mag nur spekulieren über den Sinn dieser düsteren Schwarzblenden – oder besser die Dunkelheit – aber die Schönheit dieser vermeintlich verstörenden und irritieren Situation, lässt uns verweilen.

Catrina Sonderegger, Schaffhausen

http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_vebikus1-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_sos-schiffe-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_sos2-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_desater2-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_buddelschiffe-gruppe1-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_buddelschiffe-gruppe3-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_buddelschiffe-gruppe2-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_huberhuber-buddelschiff.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_schatten-der-vergangenheit2-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_schatten-der-vergangenheit-3-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_schatten-der-vergangenheit-2-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_schatten-der-vergangenheit-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_desaster-huberhuber.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-238_238_schatten-der-vergangenheit-4-huberhuber.jpg