HUBER.HUBER

Copyright 2017

Voici un dessin suisse. 1990 - 2010 (Link Argauser Kunsthaus & Link Musée Rath)

Musée Rath, Genf: 31.03.10 - 15.08.10
Aargauer Kunsthaus, Aarau: 29.01.11 bis 25.04.11

Curator: Julie Enckell Julliard & Madeleine Schuppli

Artists: Karim Noureldin, Silvia Bächli, Olaf Breuning, Sabian Baumann, Marc Bauer, Kim Seob Boninsegni, Urs Fischer, Jean Crotti, Annelise Coste, Andreas Dobler, David Chieppo, Franziska Furter, Joelle Flumet, Robert Estermann, Ugo Rondinone, Nic Hess, Claudia & Julia Müller, Alex Hanimann, Yves Netzhammer, Vidya Gastaldon, Alain Huck, Marcel Gähler, Boris Rebetez, Didier Rittener, Zilla Leutenegger, Daniel Lorenzi, Monica Germann, Genet Mayor, huber.huber, Peter Radelfinger, Loredana Sperini, Denis Savary, Andro Wekua, Ante Timmermans, Silvia Buonvicini, Marta Riniker Radich, Josse Bailly, Katia Bassanini, Damian Navarro, Stephan Landry, Robert Ireland, GRRRR

Die Ausstellung Voici un dessin suisse bietet einen Querschnitt durch die Schweizer Zeichenkunst und das zeitgenössische Kunstschaffen. Sie vereint Werke von über 40 Künstlerinnen und Künstlern aus allen Regionen der Schweiz, die die Zeichenkunst seit den 1990er-Jahren beeinflusst haben. Die Ausstellung lädt ein, die verschiedenen und überraschenden Entwicklungen zeitgenössischer Zeichnung zu entdecken. Ausgehend vom Trägermedium Papier geht die zeitgenössische Zeichnung Verbindungen ein mit anderen künstlerischen Ausdrucksformen wie der Installation, dem Trickfilm, der Druckgrafik oder der Wandmalerei.
Die vom Musée Jenisch Vevey – Centre national du dessin konzipierte Ausstellung war 2010 im Musée Rath in Genf zu sehen. In Zusammenarbeit mit dem Aargauer Kunsthaus wurde Voici un dessin suisse für die Präsentation in Aarau weiterentwickelt. Für die Ausstellung hat der Künstler Karim Noureldin das gestalterische Raumkonzept geschaffen.

The exhibition Voici un dessin suisse presents a cross section of Swiss draughtsmanship and contemporary art practices. Including works by over 40 artists from all parts of Switzerland who, since the 1990s, have left their mark on the art of drawing, it encourages viewers to discover the various and surprising trends of contemporary drawing which, taking the paper support as its point of departure, link up with other forms of artistic expression such as installation, animation, printing or mural art.
Conceived by the Musée Jenisch Vevey – Centre national du dessin, the exhibition was shown at the Musée Rath in Geneva in 2010. In collaboration with the Aargauer Kunsthaus Voici un dessin suisse was adapted for its presentation in Aarau. Artist Karim Noureldin has developed the design concept for the exhibition spaces.

http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-151_151_daetwyler-1.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-151_151_protest.jpg
http://www.huberhuber.com/files/gimgs/th-151_151_menschen-liebet-einander.jpg